japan kosmetik auftrag

 

Programm - Download Infomaterial - Teilnehmerliste - Zielmarktinformationen - Partner - ANMELDUNG

 

Die Geschäftsanbahnung Japan ist ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) für deutsche Unternehmen und Zulieferer der Kosmetik-, Körperpflege- und Putz- und Waschmittelbranche. SBS systems for business solutions führt dieses Projekt als offizieller Kooperationspartner der AHK Japan in Tokio durch. Mit dieser Geschäftsanbahnung sollen deutsch-japanische Beziehungen im genannten Sektor intensiviert und zukünftige Kooperationen etabliert werden.

Vom 06.-10. November 2017 findet eine 5-tägige Geschäftsanbahnungsreise nach Tokio statt. Die Reise richtet sich an deutsche Unternehmen und Hersteller der Bereiche Schönheitspflege (z.B. Haarpflege, Körper- und Gesichtspflege, dekorative Kosmetik, Mund- und Zahnpflege, Parfum, Deodorants, Bade- und Duschzusätze, Rasur Pflegeprodukte, Seifen und Syndets, Fußpflegeprodukte, Enthaarungsmittel und Babypflegeprodukte) und Haushaltspflege (z.B. Textilwaschmittel, Weichspüler, Haushaltsreiniger, Spülmittel, Lufterfrischungsmittel, Automobilpflegeprodukte). In Tokio finden eine Vortragsveranstaltung (Länderbriefing) sowie eine Präsentationsveranstaltung der deutschen Teilnehmer statt, bevor individuelle Unternehmertreffen (b2b-Gespräche) mit vorab ausgewählten potenziellen japanischen Geschäftspartnern folgen. Weitere Geschäftstreffen mit japanischen Einkäufern, Distributoren, Category Managern aus dem LEH usw. sowie "technical visits" (z.B. geführte Rundgänge durch Supermärkte oder Besuche von sektorspezifischen Fachverbänden und Ministerien) runden die Reise ab.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt mit dieser Delegationsreise deutsche Unternehmen bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement durch den gezielten Auf- bzw. Ausbau von Geschäftskontakten in Japan. Die Geschäftsanbahnungsreise soll die Marktchancen ausloten und langfristige Absatzpotenziale für deutsche Unternehmen der Branche vorbereiten.


Japan - Chancen für deutsche Hersteller und Zulieferer der Kosmetik, Körperpflege und Waschmittelbranche

 

Vorläufiges Programm der Reise vom 06.-10. November 2017

Montag 06.11.2017

Anreise und

Briefing-Veranstaltung

Persönliche Anreisen der Teilnehmer, Hotelbezug, Lunch und Briefing für die Woche

Vorstellungsrunde und Länderbriefing: Wirtschaftliche, politische und rechtliche
Rahmenbedingungen hinsichtlich eines Markteintritts; Präsentation des Kosmetik- und Waschmittelsektors in Japan; interkultureller Workshop „How to do Business in Japan“

Gemeinsames Kennenlern-Abendessen in gemütlicher Runde.

Dienstag 07.11.2017

Präsentationsveranstaltung und erste Geschäftstreffen

Präsentationsveranstaltung inkl. Mini-Messe und b2b-Meetings mit geladenen Gästen und Fachpublikum

Mittwoch 08.11.2017

Individuelle Geschäftstreffen

Individuell organisierte Gesprächstermine im Firmensitz der japanischen Unternehmen

Donnerstag 09.11.2017

Individuelle Geschäftstreffen

Individuell organisierte Gesprächstermine im Firmensitz der japanischen Unternehmen

Freitag 10.11.2017

Technical Visits und
Rückreise nach Deutschland

Besuch von Organisationen, Ministerien oder Fachverbänden

Abschlussgespräche

Individuelle Abreisen der Teilnehmer

Teilnahmebedingungen 

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU, die durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert wird.

Die für Ihr Unternehmen entstehenden Kosten belaufen sich lediglich auf die Reisekosten (Flug, Hotel, Transfer), individuelle Verpflegung und einen Eigenanteil* abhängig von der Größe Ihres Unternehmens:

*500 EURO netto: weniger als 1. Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 10 Mitarbeiter
*750 EURO netto: weniger als 50 Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 500 Mitarbeiter
*1.000 EURO netto: ab 50 Mio. EUR Jahresumsatz oder mehr als 500 Mitarbeiter

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Unternehmen beschränkt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. KMU haben Vorrang vor Großunternehmen. Die individuellen Beratungsleistungen werden in Anwendung der De-Minimis-Verordnung der EU bescheinigt.
 

 

 

Aktuelle Informationen und Formulare zum Download

 
Allgemeine Informationen zum Projekt:
Infosheet Kompakt zusammengefasste Projektinformationen
 
Pressemitteilung Hier finden Sie hier den Pressetext zum Projekt
 
Projektlogo Hier das Logo zur Bewerbung des Projekts auf Ihrer Internetseite oder über Ihre Kommunikationskanäle
 
Formulare:
Verbindliches Anmeldeformular  Hier finden Sie das Anmeldeformular, mit dem Sie sich verbindlich zur Teilnahme anmelden können

 
Teilnehmer-Erklärung Dieses Formular enthält die Unternehmensangaben, die vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) benötigt werden, um Ihnen die geförderte Teilnahme an dem Projekt zu gewähren. Bitte ausgefüllt an die Nummer +49 (0)30 2601 1387 faxen oder per Email zurück an SBS schicken.
 
Firmenprofil Anhand dieser Vorlage können Sie ganz einfach Ihr persönliches Firmenprofil erstellen: Dokument herunterladen, ausfüllen und an uns schicken. Sämtliche Daten werden dann online gestellt und wir teilen Ihnen die Zugangsdaten mit, sodass Sie Ihr Profil stets aktualisieren können.
 
Wirtschaftsbereiche Diese Liste der Wirtschaftsbereiche bzw. Kennziffern nach DeStatis hilft Ihnen, den für Ihr Geschäftsfeld passenden Wirtschaftsbereich zuzuordnen, den Sie bitte in der KMU-Erklärung eintragen.
 
Relevante Reisehinweise für Japan:

Auswärtiges Amt: Reise- und Sicherheitshinweise Japan

Branchen- und Marktinformationen:

Handelsabkommen zwischen Japan und der EU ist fast unterschriftsreif (Germany Trade and Invest, GTAI, 2016). 

Wirtschaftsausblick Juni 2017 - Japan (Germany Trade and Invest, GTAI, 2017)

 

 

Zielmarktinformationen Japan

Warum Japan?

Schönheitspflege

Die größten Wachstumspotenziale auf dem japanischen Markt bieten Hautpflegeprodukte (Hautalterung, Hautaufhellung) sowie Feuchtigkeitsspender aber auch Mehrfunktionsprodukte (z.B. „all-in-one“ Cremes). Natürliche und organische Produkte gewinnen an Beliebtheit, ebenso spezielle Pflegeprodukte für männliche Kunden. Im Bereich der dekorativen Kosmetik werden Produkte relevant, die gleichzeitig eine pflegende oder spezielle Wirkung aufweisen. Japan ist mit einem Volumen von 12.396 Mrd. US-$ (2015) nach den USA der größte Markt für Kosmetik- und Körperpflegeprodukte weltweit. Der Markt für dekorative Kosmetik (Farbkosmetik) ist in Japan mit 5.734 Mrd. US-$ (2015) etwas kleiner. Eine zunehmend wichtige Rolle für das konstante Wachstum des Marktes wird dem Importgeschäft zugeschrieben. Seit 2011 ist das Importvolumen um knapp 40% auf 230 Mrd. Yen im Jahr 2015 gestiegen.

Warum Japan?

Haushaltspflege

Das Volumen für den japanischen Waschmittelmarkt stieg im Jahr 2015 um 4% auf 485 Mrd. Yen an. Im Vorjahr war sogar ein Wachstum von ganzen 11% zu beobachten. Damit gehört die Wasch- und Reinigungsmittelindustrie zu Japans wichtigsten Geschäftsfeldern. In den letzten Jahren zeichnete sich der Trend weg von Pulverwaschmitteln hin zu Flüssigprodukten (Marktanteil: 70%) ab. Neue Produktkategorien, wie z.B. ultrakompakt  Flüssigwasch-mittel werden ebenfalls immer beliebter. Bis zum Jahr 2020 soll der Markt um weitere 3% auf 552 Mrd. Yen wachsen. Das konstante Marktwachstum und zukünftige Wachstumspotenziale liegen auch im demografischen und gesellschaftlichen Wandel Japans verankert. Die Alterung der Gesellschaft, der Trend hin zu Single-Haushalten sowie die steigende Erwerbstätigenquote von Frauen begünstigen die Nachfrage nach praktischen und  zeitsparenden Produkten.


Teilnehmerliste

Company Overview
Dr. Becher GmbH Dr. Becher manufactures branded cleaning, care and disinfectant products for the F&B industry and food processing companies. We currently have more than 300 products in our brand-name product ranges, which we develop and produce at our sites in Hanover and Seelze.
Laverana GmbH & Co. KG The lavera brand stands for certified natural cosmetics that meet even the highest demands of our customers. This is demonstrated by our seals of quality, all of which attest to the high quality of our natural cosmetics. Skin compatibility of all lavera products dermatologically confirmed. Effectiveness confirmed by independent testing institutes. lavera is against animal testing.
POLIBOY Brandt & Walther GmbH POLIBOY is a family-owned, medium-sized manufacturer of household cleaning and care products. POLIBOY is Germany`s market leader in the furniture and silver care segment and offers a wide range of supplementary home care products (e.g. leather care, floor care, metal care, bath & kitchen care, etc.). As POLIBOY lives sustainability in every sense, the company is certified for a guaranteed sustainability on an environmental, economic and social level.

 
Weitere Informationen und Anmeldung

Klingt dieses Angebot für Sie interessant? Wenn ja, dann klicken Sie hier um sich direkt und unverbindlich anzumelden und um weitere Informationen über das Projekt zu erhalten. Wir kontaktieren Sie dann innerhalb von 24 Stunden, um Sie über Ihre Chancen auf dem Zielmarkt sowie alle weiteren Schritte zu beraten.

Bei Fragen erreichen Sie uns unter der kostenlosen Rufnummer 0800-7240016 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Gerne stehen wir Ihnen auch für eine persönliche Beratung zur Verfügung, bitte wenden Sie sich in diesem Fall an unser Büro in Berlin.

 

Partner

 IKW logo web

 

 

weitere informationen unsere projekte

.