GAB Griechenland 2018 Barrierefreier Tourismus Anmeldeunterlagen

 

Programm - Download Infomaterial - Teilnehmerliste - Zielmarktinformationen - Partner - ANMELDUNG

 

Die Geschäftsanbahnung Griechenland ist ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) für deutsche Unternehmen aus dem Sektor Bauwirtschaft, Handwerk, Planung / Consulting und Tourismusdienstleistungen. Primär geht es um innovative Produkte und Dienstleistungen von deutschen Hotel- und Tourismuszulieferern.

Das Projekt wird von der AHK Griechenland in Zusammenarbeit mit SBS systems for business solutions durchgeführt. Fachlich wird das Projekt unterstützt von dem Deutschen Auslandsbau-Verband, dem Bundesverband Barrierefrei e.V., dem VBI - Verband Beratender Ingenieure e.V.,  (DABV) e.V. sowie dem Netzwerk Architekturexport NAX.

Vom 03.-06. Dezember 2018 findet eine 5-tägige Geschäftsanbahnungsreise nach Thessaloniki statt. Aufgrund des Bedarfs an Hotelzulieferern bietet der griechische Tourismusmarkt perspektivreiche Marktpotenziale für deutsche Hotel- und Tourismuszulieferer. Im Fokus stehen dabei z.B. der Umbau von Hotelanlagen, Gastronomie, medizinischen Versorgungseinrichtungen sowie Frezeit- und Transportmöglichkeiten, u.a. auch barrierefrei. In Thessaloniki findet eine Präsentationsveranstaltung der deutschen Teilnehmer statt, bevor individuelle Unternehmertreffen mit vorab ausgewählten potenziellen Geschäftspartnern folgen. Weitere Geschäftstreffen und sogenannte "technical visits" stehen in der Region auf dem Programm. 

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt mit dieser Delegationsreise deutsche Unternehmen bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement durch den gezielten Auf- bzw. Ausbau von Geschäftskontakten in Griechenland. Die Geschäftsanbahnungsreise soll den Markteintritt vor Ort und langfristige Absatzpotenziale für deutsche Unternehmen vorbereiten.

 

Barrierefreier Tourismus in Griechenland - Geschäftschancen für deutsche Unternehmen

Termin   

Thessaloniki, 03.-06. Dezember 2018

Programm-Inhalte  

Individuell vereinbarte Geschäftstreffen vor Ort

Technical Visits in ausgewählten Unternehmen/Institutionen

Präsentationsveranstaltung der deutschen Teilnehmer, ihrer Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen vor hochrangigen geladenen taiwanesischen Gästen von Branchenunternehmen, Fachverbänden und Institutionen

Workshop und Länderbriefing: „Geschäfte machen in Griechenland: Möglichkeiten und Herausforderungen für deutsche Unternehmen“

Marktanalyse mit Fachinformationen zur aktuellen Branchen- und Marktsituation.


 

Teilnahmebedingungen

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU, die durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert wird.

Die für Ihr Unternehmen entstehenden Kosten belaufen sich lediglich auf die Reisekosten (Flug, Hotel, Transfer), individuelle Verpflegung und einen Eigenanteil* abhängig von der Größe Ihres Unternehmens:

*500 EURO netto: weniger als 1. Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 10 Mitarbeiter
*750 EURO netto: weniger als 50 Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 500 Mitarbeiter
*1.000 EURO netto: ab 50 Mio. EUR Jahresumsatz oder mehr als 500 Mitarbeiter

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Unternehmen beschränkt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. KMU haben Vorrang vor Großunternehmen. Die individuellen Beratungsleistungen werden in Anwendung der De-Minimis-Verordnung der EU bescheinigt.

 

 

 

Formulare zum Download

Infosheet Hier finden Sie kompakt zusammengefasste Projektinformationen
 
Pressemitteilung Hier finden Sie den Pressetext zum Projekt
 
Anmeldeunterlagen

Hier finden Sie das Anmeldeformular, mit dem Sie sich verbindlich zur Teilnahme anmelden können.

Das Formular Teilnehmer-Erklärung enthält die Unternehmensangaben, die vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) benötigt werden, um Ihnen die geförderte Teilnahme an dem Projekt zu gewähren. Bitte ausgefüllt an die Nummer +49 (0)30 586 1994 99 faxen oder per Email zurück an SBS schicken.

Projektlogo Hier das Logo zur Bewerbung des Projekts auf Ihrer Internetseite oder über Ihre Kommunikationskanäle
Firmenprofil Anhand dieser Vorlage können Sie ganz einfach Ihr persönliches Firmenprofil erstellen: Dokument herunterladen, ausfüllen und an uns schicken. Sämtliche Daten werden dann online gestellt und wir teilen Ihnen die Zugangsdaten mit, sodass Sie Ihr Profil stets aktualisieren können.
 
Wirtschaftsbereiche Diese Liste der Wirtschaftsbereiche bzw. Kennziffern nach DeStatis hilft Ihnen, den für Ihr Geschäftsfeld passenden Wirtschaftsbereich zuzuordnen, den Sie bitte in der KMU-Erklärung eintragen.

 

 

Zielmarktinformationen Griechenland

Marktpotenzial für deutsche Unternehmen beim Ausbau von Toruismuseinrichtungen

Entgegen des allgemeinen Bildes von Griechenland zieht der griechische Hotelmarkt kräftig an, was Anbietern von exklusiven Produkten und Technologien für Hoteleinrichtungen und Ausstattung aktuell überraschend große Marktchancen bietet.
Die griechische Tourismusbranche in Griechenland erwartet nach einem erneuten Rekordjahr 2018 weiteren Zuwachs, was durch die Übernahme von 14 Flughäfen durch Fraport zusätzlich verstärkt wird. Diese Entwicklungen führen dazu, dass der griechische Hotelmarkt ausländische Investoren anzieht, sodass Renovierungsarbeiten und Instandsetzungen in Millionenhöhe angekündigt wurden. So planen namenhafte internationale Hotelketten und Reiseveranstalter (wie z.B. Four Seasons Hotels, Hyatt Regency, TUI AG) für 2018 - 2020 Projekte in Griechenland mit Investitionsvolumen von mehreren 100 Mio.€. Die Entwicklung geht dabei in Richtung Exklusivität und Aufrüstung von Innen- und Außenanlagen. Die größten Investitionen wurden dabei im Bereich Luxushotellerie (4*- und 5*-Anlagen) angekündigt. Der griechische Verband der Tourismusunternehmen SETE kalkuliert mit einem Investitionsbedarf von rund 7 Mrd. €. Auch die zunehmende Konkurrenz im Airbnb-Bereich führt zum Druck der Instandsetzung und Modernisierung von Hotels. Der griechische Hotelsektor bietet somit sehr gute Marktchancen für deutsche Unternehmen.
Auch barrierefreien Tourismusangeboten kommen in Griechenland aufgrund der großen Nachfrage eine wachsende ökonomische Bedeutung zu. Die griechische Tourismusbranche öffnet sich allmählich für barrierefreie Reise- und Urlaubsangebot, so dass der griechische Tourismussektor auch ein großes Marktpotenzial für deutsche Hersteller und Anbieter von barrierefreien Produkten und Dienstleistungen bietet.

Externe Links zu Branchen- und Marktinformationen

Corfu - world leader in beach accessibility for people with special needs (August 2018)

GTAI: Branchencheck - Griechenland (Juni 2018)

GTAI: Wirtschaftsausblick - Griechenland (Juni 2018)

GTAI: Griechischer Hotelmarkt zieht ausländische Investoren an Hotelmarkt zieht ausländische Investoren an (November 2017)

Relevante Reisehinweise für Griechenland Griechenland: Reise- und Sicherheitshinweise, Auswärtiges Amt


Teilnehmerliste

Company Overview
   
   

 
Weitere Informationen und Anmeldung

Klingt dieses Angebot für Sie interessant? Wenn ja, dann klicken Sie hier um sich direkt und unverbindlich anzumelden und um weitere Informationen über das Projekt zu erhalten. Wir kontaktieren Sie dann innerhalb von 24 Stunden, um Sie über Ihre Chancen auf dem Zielmarkt sowie alle weiteren Schritte zu beraten.

Bei Fragen erreichen Sie uns unter der kostenlosen Rufnummer 0800-7240016 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Gerne stehen wir Ihnen auch für eine persönliche Beratung zur Verfügung, bitte wenden Sie sich in diesem Fall an unser Büro in Berlin.

 
 

Partner

bfb

BB barrierefrei

DABV partner InfoV Israel 2015

Baugewerbliche verbaende partner InfoV Israel 2015

NAX

VBI partner InfoV Israel 2015

 


 

 

 

weitere informationen unsere projekte 

banner sacil

.