maritime wirtschaft indien auftrag

 

Programm - Download Infomaterial - Teilnehmerliste - Zielmarktinformationen - Partner - ANMELDUNG

 

Die Geschäftsanbahnung Indien ist ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) für deutsche Unternehmen mit Produkten und Dienstleistungen in der maritimen Industrie. SBS systems for business solutions führt dieses Projekt als offizieller Kooperationspartner der AHK Indien durch. Mit dieser Geschäftsanbahnung sollen deutsch-indische Beziehungen im genannten Sektor intensiviert und zukünftige Kooperationen etabliert werden.

Vom 19.-23. März 2018 findet eine 5-tägige Geschäftsanbahnungsreise nach Mumbai, Cochin und Delhi statt. Die Reise richtet sich an deutsche Unternehmen aus der maritimen Wirtschaft. In Indien werden eine Präsentationsveranstaltung der deutschen Teilnehmer vor indischem Fachpublikum, individuelle Geschäftstreffen und "technical visits" wie z.B. Besichtigungen von entsprechenden Objekten oder Referenzprojekten stattfinden.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt mit dieser Delegationsreise deutsche Unternehmen bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement durch den gezielten Auf- bzw. Ausbau von Geschäftskontakten in Indien. Die Geschäftsanbahnungsreise soll die Marktchancen ausloten und langfristige Absatzpotenziale für deutsche Unternehmen der Branche vorbereiten.


Indien - Chancen für deutsche Unternehmen der Maritimen Wirtschaft

 

Vorläufiges Programm der Reise vom 19.-23. März 2018

Montag 19.03.2018

Briefing, Präsentationsveranstaltung und erste Geschäftstreffen

Gemeinsames Frühstück und Briefing für die Woche

Präsentationsveranstaltung „The German Maritime Industry“
-Begrüßung der Teilnehmer durch das Deutsche Generalkonsulat Mumbai& AHK Indien- Leistungsfähigkeit der Schiffbau- und Meerestechnikbranche in Deutschland (BMWi / VSM)
- Unternehmenspräsentation der deutschen Teilnehmer
- Vorstellung des GeMaX Programms durch KfW & VSM

Networking Lunch

- Ausschreibungswesen in Indien – Expertenvortrag durch Mr. Devli, CEO, INSA (Indian National Shipowners Association)
- Local Content in Indien – Expertenvortrag MDSL, Dr. Jangir, General Manager Indigenisation
- Expertendiskussion: „Shipbuilding and Maritime Technologies Made in Germany – chances and challenges“
Individuelle Gesprächstermine bspw. mit Vertretern von Mazagon Docks Shipbuilding Ltd., Shipping Corporation of India, Great Eastern Shipping

.

Dienstag 20.03.2018

Präsentationsveranstaltung und Geschäftstreffen

- Flug von Mumbai nach Cochin

- Unternehmensbesuch, -führung und Gesprächstermine mit Repräsentanten des Cochin Shipyard Ltd.

- Networking Dinner mit dem Honorary Representative der AHK Indien in Cochin, dem Cochin Chamber of Commerce and Industry und ausgewählten Unternehmern des Bundesstaates Kerala

Mittwoch 21.03.2018

Präsentationsveranstaltung und Geschäftstreffen

Präsentationsveranstaltung gemeinsam mit der Kerala Chamber of Commerce and Industry
Kurze Vorstellung der Leistungsfähigkeit der deutschen Branchen durch BMWi und/oder VSM
- Unternehmenspräsentationen der deutschen Teilnehmer
- Gastvortrag Dr. K.P. Narayanan, Head of Department of Ship Technology der Cochin University of Science and Technology
- Kurzvorstellung der ca. 20 anwesenden lokalen Unternehmen
Gemeinsames Mittagessen und informelles Networking

- Individuelle Gesprächstermine beispielweise mit Dolphin Offshore Shipping Ltd. (DOSL), GEEJAY MARINE WORKS, Master Shipyard, Sea Blue Shipyard, Samudra Shipyard (P) Ltd., Cochin Marine Engineering, DELCO ENGINEERING WORKS, Deevar Marine, Minar Enterprises

Abreise nach Delhi

Donnerstag 22.03.2018

Empfang und Individuelle Geschäftstreffen

- Empfang der Delegation durch Sonia Prashar, stellvertretende Hauptgeschäftsführerin AHK Indien & Leiterin des AHK Büros in Delhi.

- Gesprächstermin Ministry of Shipping

- Gesprächstermin Inland Waterways Authority of India (IWAI)

Freitag 23.03.2018

Technical Visits und
Rückreise nach Deutschland

Besuch von Organisationen, Ministerien oder Fachverbänden

Abschlussgespräche

Individuelle Abreisen der Teilnehmer

Teilnahmebedingungen 

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU, die durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert wird.

Die für Ihr Unternehmen entstehenden Kosten belaufen sich lediglich auf die Reisekosten (Flug, Hotel, Transfer), individuelle Verpflegung und einen Eigenanteil* abhängig von der Größe Ihres Unternehmens:

*500 EURO netto: weniger als 1. Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 10 Mitarbeiter
*750 EURO netto: weniger als 50 Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 500 Mitarbeiter
*1.000 EURO netto: ab 50 Mio. EUR Jahresumsatz oder mehr als 500 Mitarbeiter

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Unternehmen beschränkt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. KMU haben Vorrang vor Großunternehmen. Die individuellen Beratungsleistungen werden in Anwendung der De-Minimis-Verordnung der EU bescheinigt.
 

 

 

Aktuelle Informationen und Formulare zum Download

 
Allgemeine Informationen zum Projekt:
Infosheet Kompakt zusammengefasste Projektinformationen
 
Pressemitteilung Hier finden Sie hier den Pressetext zum Projekt
 
Projektlogo Hier das Logo zur Bewerbung des Projekts auf Ihrer Internetseite oder über Ihre Kommunikationskanäle
 
Formulare:
Verbindliches Anmeldeformular  Hier finden Sie das Anmeldeformular, mit dem Sie sich verbindlich zur Teilnahme anmelden können

 
Teilnehmer-Erklärung Dieses Formular enthält die Unternehmensangaben, die vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) benötigt werden, um Ihnen die geförderte Teilnahme an dem Projekt zu gewähren. Bitte ausgefüllt an die Nummer +49 (0)30 2601 1387 faxen oder per Email zurück an SBS schicken.
 
Firmenprofil Anhand dieser Vorlage können Sie ganz einfach Ihr persönliches Firmenprofil erstellen: Dokument herunterladen, ausfüllen und an uns schicken. Sämtliche Daten werden dann online gestellt und wir teilen Ihnen die Zugangsdaten mit, sodass Sie Ihr Profil stets aktualisieren können.
 
Wirtschaftsbereiche Diese Liste der Wirtschaftsbereiche bzw. Kennziffern nach DeStatis hilft Ihnen, den für Ihr Geschäftsfeld passenden Wirtschaftsbereich zuzuordnen, den Sie bitte in der KMU-Erklärung eintragen.
 
Relevante Reisehinweise für Indien:

Auswärtiges Amt: Reise- und Sicherheitshinweise Indien

Branchen- und Marktinformationen:

Wirtschaftsdaten Kompakt - Indien (Germany Trade and Invest, GTAI, 2017). 

 

 

Zielmarktinformationen Indien

Warum Indien?

Indien hat seine Potenziale im Bereich Schiffbau und maritime Technik erkannt und will den Sektor trotz eines schwierigen Marktumfeldes in den kommenden Jahren stärken und ausbauen. Zum einen sollen die Häfen Indiens ausgebaut und besser mit der restlichen Infrastruktur verbunden werden, zum anderen ist es geplant, die Schiffbaukapazitäten zu steigern und mehr Schiffe in Indien zu reparieren. Generell soll die maritime Industrie als Wachstumstreiber dienen und auch anderen Branchen, wie etwa der Stahlbranche, zu mehr Wachstum verhelfen. Dennoch steht das Land in diesem Bereich vor nicht unerheblichen Herausforderungen. Die (Hafen-)Infrastruktur ist oft veraltet und viele der oft staatlichen Schiffbauunternehmen arbeiten unproduktiv. Ferner gibt es viele bürokratische Hindernisse, welche die Arbeit im maritimen Sektor erschweren. Hinzu kommt, dass gut qualifizierte Fachkräfte oft schwer zu finden sind. Legt man jedoch die ambitionierten Ziele der indischen „Maritime Agenda 2010-2020“ zugrunde, dann stellt Indien einen interessanten Markt für deutsche Unternehmen dar.


Teilnehmerliste

Company Overview
   

 
Weitere Informationen und Anmeldung

Klingt dieses Angebot für Sie interessant? Wenn ja, dann klicken Sie hier um sich direkt und unverbindlich anzumelden und um weitere Informationen über das Projekt zu erhalten. Wir kontaktieren Sie dann innerhalb von 24 Stunden, um Sie über Ihre Chancen auf dem Zielmarkt sowie alle weiteren Schritte zu beraten.

Bei Fragen erreichen Sie uns unter der kostenlosen Rufnummer 0800-7240016 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Gerne stehen wir Ihnen auch für eine persönliche Beratung zur Verfügung, bitte wenden Sie sich in diesem Fall an unser Büro in Berlin.

 

Partner

 

GMT Logo deutsch web
VSM Logo weiss mit Text RGB klein
 

 

 

 

 

 

 

weitere informationen unsere projekte

.

banner arizzi