LES Griechenland Maritim auftrag

 

Programm - Download Infomaterial - Teilnehmerliste - Zielmarktinformationen - Partner - ANMELDUNG

 

Die Leistungsschau Griechenland Maritime Wirtschaft ist ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) für deutsche Unternehmen mit Produkten und Dienstleistungen in der maritimen Industrie. SBS systems for business solutions führt dieses Projekt als offizieller Kooperationspartner der AHK Griechenland durch. Mit dieser Leistungsschau sollen deutsch-griechische Beziehungen im genannten Sektor intensiviert und zukünftige Kooperationen etabliert werden.

Vom 25.-27. September 2019 findet eine 3-tägige Geschäftsreise nach Griechenland statt. Die Reise richtet sich an deutsche Unternehmen aus der maritimen Wirtschaft. Programmpunkte sind u.a. eine Leistungspräsentation der deutschen Teilnehmer vor griechischem Fachpublikum, individuelle Geschäftstreffen und "technical visits" wie z.B. Besichtigungen von entsprechenden Hafenanlagen, Werften oder Reedereien.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt mit dieser Delegationsreise deutsche Unternehmen bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement durch den gezielten Auf- bzw. Ausbau von Geschäftskontakten in Griechenland. Das Förderprojekt "Leistungsschau Griechenland" soll Marktchancen ausloten und langfristige Absatzpotenziale für deutsche Unternehmen der Branche vorbereiten.


Griechenland - Chancen für deutsche Unternehmen der Maritimen Wirtschaft

Termin

Athen/Piräus, 25.-27. September 2019

Programminhalte

 

25.09. Individuelle Anreise

Begrüßung, Kennenlernen und Länderbriefing: „Geschäfte machen in Griechenland: Möglichkeiten und Herausforderungen für deutsche Unternehmen“

 

26.09. Fachsymposium zur Vorstellung der deutschen Produkte, Services und potenzieller Kooperationsfelder vor hochrangigen geladenen griechischen Gästen von Branchenunternehmen, Fachverbänden und Institutionen

Fachvorträge, Kontaktgespräche mit potenziellen Kooperations. und Geschäftspartnern, Networking, Get-Together

 

27.09. Objektbesichtigungen und Treffen mit griechischen Stakeholdern

Runder Tisch mit regionalen Stakeholdern aus Piräus. Besuch von Reedereien (bei Interesse können auch Trmine bei den Hafenbetreibern von Piräus und Thessaloniki organisiert werden)


Branchenspezifische Zielmarktanalyse.

Teilnahmebedingungen 

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU, die durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert wird.

Die für Ihr Unternehmen entstehenden Kosten belaufen sich lediglich auf die Reisekosten (Flug, Hotel, Transfer), individuelle Verpflegung und einen Eigenanteil* abhängig von der Größe Ihres Unternehmens:

*500 EURO netto: weniger als 2 Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 10 Mitarbeiter
*750 EURO netto: weniger als 50 Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 500 Mitarbeiter
*1.000 EURO netto: ab 50 Mio. EUR Jahresumsatz oder mehr als 500 Mitarbeiter

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Unternehmen beschränkt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. KMU haben Vorrang vor Großunternehmen. Die individuellen Beratungsleistungen werden in Anwendung der De-Minimis-Verordnung der EU bescheinigt.
 

 

Formulare zum Download

Infosheet Hier finden Sie kompakt zusammengefasste Projektinformationen
 
Pressemitteilung Hier finden Sie den Pressetext zum Projekt
 
Projektlogo Hier das Logo zur Bewerbung des Projekts auf Ihrer Internetseite oder über Ihre Kommunikationskanäle
Verbindliches Anmeldeformular Hier finden Sie das Anmeldeformular, mit dem Sie sich verbindlich zur Teilnahme anmelden können
Teilnehmer-Erklärung Dieses Formular enthält die Unternehmensangaben, die vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) benötigt werden, um Ihnen die geförderte Teilnahme an dem Projekt zu gewähren. Bitte ausgefüllt an die Nummer +49 (0)30 586 1994 99 faxen oder per Email zurück an SBS schicken.
 
Firmenprofil Anhand dieser Vorlage können Sie ganz einfach Ihr persönliches Firmenprofil erstellen: Dokument herunterladen, ausfüllen und an uns schicken. Sämtliche Daten werden dann online gestellt und wir teilen Ihnen die Zugangsdaten mit, sodass Sie Ihr Profil stets aktualisieren können.
 
Wirtschaftsbereiche Diese Liste der Wirtschaftsbereiche bzw. Kennziffern nach DeStatis hilft Ihnen, den für Ihr Geschäftsfeld passenden Wirtschaftsbereich zuzuordnen, den Sie bitte in der KMU-Erklärung eintragen.

 

 

Zielmarktinformationen Griechenland

Warum Griechenland?

Durch seine privilegierte Lage am Meer ist der Wirtschaftssektor der maritimen Wirtschaft und des Schiffbaus von enormer Bedeutung für Griechenland. Die Schifffahrt hat schon immer konstant und auf verschiedenen Wegen zur Entwicklung der griechischen Wirtschaft beigetragen und außerdem das internationale Profil Griechenlands geprägt und geschärft. Trotz Wirtschaftskrise haben die griechischen Schiffseigentümer ihren Status als Weltmarktführer in den vergangenen Jahren nicht eingebüßt und konnten diesen sogar weiter ausbauen. Es ist davon auszugehen, dass sich diese Entwicklung fortsetzt, denn keine andere Nation füllt derzeit die Auftragsbücher der Werften so wie griechische Unternehmen der maritimen Wirtschaft. Ferner bietet das hohe Aufkommen an Fracht- und Handelsschiffen den sich anschließenden Sektoren, wie z. B. Reparatur und Inspektion, ein großes Tätigkeitsfeld mit verschiedensten Arbeitsaufgaben und Marktsegmenten. Mit dem Inkrafttreten strengerer Umweltauflagen ab 2020 (rapide Absenkung der Schwefelemissionsgrenzwerte in internationalen Gewässern), ist ferner mit weiteren Investitionen in die Modernisierung der griechischen Flotten zu rechnen. Die maritime Wirtschaft und die Schiffbauindustrie Griechenlands bieten ein enormes Investitions- und Wachstumspotenzial. Trotz der Wirtschaftskrise hat sich dieser Sektor in den letzten Jahren stabil gehalten und in einigen Bereichen sogar expandiert. Daher sollten auch deutsche Unternehmen von der Entwicklung dieser einerseits traditionsreichen und andererseits innovativen Branche profitieren. 
Externe Links zu Branchen- und Marktinformationen

Wirtschaftsdaten kompakt - Griechenland (GTAI, Mai 2018)

Wirtschaftsausblick - Griechenland (GTAI, Juni 2018)

Neue Hafengesellschaft von Thessaloniki will 180 Mio. Euro investieren (GTAI, Mai 2017)

 .

Relevante Reisehinweise Auswärtiges Amt: Reise- und Sicherheitshinweise Griechenland


Teilnehmerliste

 


Weitere Informationen und Anmeldung

Klingt dieses Angebot für Sie interessant? Wenn ja, dann klicken Sie hier um sich direkt und unverbindlich anzumelden und um weitere Informationen über das Projekt zu erhalten. Wir kontaktieren Sie dann innerhalb von 24 Stunden, um Sie über Ihre Chancen auf dem Zielmarkt sowie alle weiteren Schritte zu beraten.

Bei Fragen erreichen Sie uns unter der kostenlosen Rufnummer 0800-7240016 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Gerne stehen wir Ihnen auch für eine persönliche Beratung zur Verfügung, bitte wenden Sie sich in diesem Fall an unser Büro in Berlin.

 
 
 

Partner

 

VSM Logo weiss mit Text RGB klein
GeMaX
vdma
 

 

 

 

 

 

 

weitere informationen unsere projekte