BMWi-Einkäuferreise Tunesien 2013

alt
alt

Ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie für deutsche Unternehmen aus dem Sektor Maschinen und Anlagenbau, Verpackungsmaschinen für Lebensmittelindustrie in Zusammenarbeit mit der AHK Tunesien.

alt

Im Rahmen der Einkäuferreise haben 12 deutsche Unternehmen aus dem Fachbereich Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen  für die Lebensmittelindustrie neun ausgewählte tunesische Einkäufer des Sektors Lebensmittelindustrie getroffen.  Die Delegationsreise fand vom 30. Juni bis 3. Juli 2013 in und um Frankfurt am Main statt.  Die deutschen Unternehmen haben sich und ihre Produkte den tunesischen Einkäufern im Rahmen einer Präsentationsveranstaltung am 1. Juli beim VDMA in Frankfurt am Main und bei individuellen Unternehmens- und Objektbesuchen an den Folgetagen vorgestellt.

Eine Zusammenfassung der Ergebnisse finden Sie in unserer Pressemitteilung zum Projekt.


Einkäuferreise Tunesien 2013

Ziel:

Kontaktanbahnung mit Entscheidungsträgern ausgewählter tunesischer Unternehmen und potentiellen Einkäufern im Rahmen einer Präsentationsveranstaltung und eines individuellen Besuches ausgewählter deutscher Unternehmen

Termin

30.Juni - 03. Juli 2013, Frankfurt am Main

Programm:

Warum der Zielmarkt Tunesien?

Tunesien befindet sich im Wandel hin zu einem demokratischen Rechtstaat. Seit der tunesischen Revolution zeigen beide Länder, sowohl Deutschland als auch Tunesien, deutliches Interesse und viel Initiative für eine weitere Intensivierung der Wirtschaftsbeziehungen. Deutschland ist der drittgrößte Handelspartner und der viertgrößte ausländische Investor in Tunesien. Gegenwärtig sind nach Angaben der Tunesischen Industrie- und Handelskammer rund 270 meist exportorientierte Unternehmen in Tunesien aktiv.

Länder, wie Tunesien, werden in Zukunft voraussichtlich eine noch größere Rolle für die deutsche Wirtschaft spielen. 270 deutsche Unternehmen, die bereits vor Ort tätig sind, bestätigen diese positive Einschätzung.

Der Verpackungssektor in Tunesien stellt mit 250 Unternehmen und rund 20.000 Mitarbeitern (2010) einen der wichtigsten Industriezweige dar, der großes Entwicklungspotenzial hat. Die Branche bietet zukünftig erhebliche Marktpotentiale für den Absatz deutscher Produkte und Technologien. Das veränderte Konsumentenverhalten und die damit verbundene, positive Entwicklung des Convenience-Food Bereichs trägt durch steigende Nachfrage nach innovativen und Umweltschonenden Verpackungslösungen zum Wachstumspotenzial im Verpackungsbereich bei.

Die Online-Profile der Teilnehmer finden Sie auf unserem Exzellenz Portal german-tech.org

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie weitere Informationen benötigen, und registrieren Sie sich hier kostenlos auf unserem Portal.

 

Ansprechpartner für die Einkäuferreise Tunesien:

SBS systems for business solutions
Tel.: +39 06 390 311 90, +49 30 26 01 2377
Email: info(at)sbs-business.com

alt