GAB USA leichtbau

Israel - Chancen für deutsche Hersteller im Bereich Leichtbau

Vor dem aktuellen Hintergrund der COVID-19 Pandemie und der aktuellen weltweiten Ausnahmesituation, ist die Exportbranche vor zahlreiche Herausforderungen gestellt. Mit der Geschäftsanbahnung Israel hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) eine konkrete Unterstützungsmaßnahme für die Weiterführung des Auslandsgeschäftes trotz Reisebeschränkung realisiert. Dieses Exportförderprojekt wurde digital umgesetzt und brachte damit über online Video-Konferenztools 12 deutsche Branchenunternehmen mit potentiellen Kunden/Geschäftspartnern in Israel zusammen.

Download the complete DELEGATIONS BROSCHUR here

 

Hintergrund & Zielgruppe des Projektes

Die Geschäftsanbahnung Israel ist ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) für deutsche Unternehmen und Zulieferer im Bereich Leichtbau und Advanced Materials. Das Projekt wurde von SBS systems for business solutions GmbH in Kooperation mit der AHK Israel erfolgreich durchgeführt.

Vom 07. - 10. Dezember 2020 fand eine digitale Geschäftsreise nach Israel für deutsche Unternehmen mit Interesse an einer Geschäftsausweitung in den israelischen  Markt statt. Das Projekt richtete sich vorwiegend an kleine und mittlere deutsche Unternehmen und Hersteller im Bereich Leichtbau-Technologie und Advanced Materials für die Anwenderbranchen Medizintechnik, Chemie, Automobilzulieferer- und Luftfahrt-Industrie.

Das BMWi unterstützt mit dieser digitalen Projektumsetzung deutsche Unternehmen bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement durch den gezielten Auf- bzw. Ausbau von Geschäftskontakten in Israel. Die virtuelle Geschäftsanbahnung soll Marktchancen ausloten und langfristige Absatzpotenziale für deutsche Unternehmen der Branche vorbereiten.

Einblicke in die digitale Geschäftsanbahnung 

Themenspezifische online Präsentationsveranstaltungen
Einführender Roundtable mit lokalen Experten als Briefing zum Thema Leichtbau in Israel und zur Beantwortung etwaiger Fragen der deutschen Teilnehmer
Vorstellung des deutschen Leichtbausektors, Herr Loscheider, Referatsleiter des Fachreferats Bauwirtschaft, Leichtbau/ Neue Werkstoffe, Ressourceneffizienz (BMWi)
Unternehmensvorstellung der Delegationsteilnehmer


Aufzeichnung  1. Teil der Präsentationsveranstaltung: Production and testing technology for Lightweight materials and components.

Aufzeichnung  2. Teil der Präsentationsveranstaltung: New materials - Composites - Additive Manufacturing

 

Warum Israel?

Attraktive Absatzbranchen in Israel sind derzeit die Elektronikindustrie, Medizintechnik, chemische Industrie, Luftfahrt-Ausrüster sowie Maschinenbau und Automobilzulieferer.
Der israelische Markt ist in Bezug auf Leichtbau und Advanced Materials allerdings kein reiner Absatzmarkt, sondern bietet auch vielfältige Kooperationsmöglichkeiten. Israelische Unternehmen offerieren auf dem Gebiet Leichtbau in der Planung, Implementation und Verarbeitung ihre Dienstleistungen. Diese reichen von der Prototyp-Entwicklung bis zur industriellen Produktion unter Einsatz von Leichtbautechnologien und -materialien. Da die israelische Industrie in den Bereichen Forschung und Entwicklung fortgeschritten ist und der Staat diese Entwicklung stark fördert, finden sich bei Konstruktions- und Fertigungsverfahren sowie in der Materialforschung sowohl Angebot als auch Bedarf. Bei der Produktentwicklung von Teilen und Komponenten kommen Verbundwerkstoffe und andere leichtere Materialien, Nanotechnologie sowie Oberflächenbearbeitung zum Einsatz, und Simulation, digitales Design und additive Fertigung werden vielfach implementiert. Damit eröffnen sich deutschen Unternehmen interessante Kooperationsmöglichkeiten, die von Maschinen und Komponenten über die Vermarktung von Werkstoffen und Fertigungstechnologien bis hin zur gemeinsamen Forschung und Entwicklung reichen.

Anmeldung & Download:

Um sich verbindlich für die Teilnahme anzumelden, füllen Sie bitte die Anmeldeunterlagen aus und senden diese an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Infosheet  Hier finden Sie kompakt zusammengefasste Projektinformationen.

 

Pressemitteilung Hier finden Sie den Pressetext zum Projekt.

 

Anmeldeunterlagen Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

 

Teilnehmer-Erklärung Dieses Formular Teilnehmer-Erklärung enthält die Unternehmensangaben, die vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) benötigt werden, um Ihnen die geförderte Teilnahme an dem Projekt zu gewähren.

 

Wirtschaftsbereiche Diese Liste der Wirtschaftsbereiche bzw. Kennziffern nach DeStatis hilft Ihnen, den für Ihr Geschäftsfeld passenden Wirtschaftsbereich zuzuordnen, den Sie bitte in der entsprechenden Stelle der Anmeldeunterlagen eintragen.

Teilnehmerliste

Afpt

Thermoplastic Composite Machinery & Components. Supplier of laser-assisted thermoplastic tape winding & placement equipment for fully automated production of thermoplastic composite components.

(click here to download a short company profile in PDF)

boellinger group logo per web

Specialist in the manufacturing of innovative prototypes, development parts, niche and special series volume:
Engineering, Additive Manufacturing, Aluminium Sandcasting, High Performance Machining.

(click here to download a short company profile in PDF)

büfa

Specialised in the sales of raw materials and semi-finished products with which components can be made from long and continuous fibre reinforced thermoplastics. The focus here is on materials made from renewable raw materials.

(click here to download a short company profile in PDF) 

IPFDD

The Leibniz-Institut für Polymerforschung e. V.offers unique solutions and research opportunities in the fields of extremely lightweight construction and the development and characterization of fiber-matrix interfaces.

(click here to download a short company profile in PDF)

Karl Mayer

The innovative market leader in technical textiles production technologies.

(click here to download a short company profile in PDF)

mea dieterle logo per web

Tailored machine solutions for fiber processing and placement.
Flexible and simple solutions for automated manufacturing.

(click here to download a short company profile in PDF)

mitsui chemicals europe logo per web

Producer of lightweight materials like unidirectional (UD) tapes based on CARBON fibres (CF) and POLYPROPYLENE (PP) - TAFNEX™ CF-PP UD

(click here to download a short company profile in PDF)

Plasticon

Wide range of products for the storage, processing and manufacturing of aggressive media. Depending on the media properties, our products are made entirely of glass fiber reinforced plastic (FRP) or composite constructions (FRP with thermoplastic or fluoroplastics).

(click here to download a short company profile in PDF)

logo RTE

Development and supply of acoustic testing systems for industrial application and quality inspection: acoustic material testing, NVH and finctional testing, acoustic process control and predictive maintenance, artificial intelligence for self-learning characteristics.

(click here to download a short company profile in PDF)

georg sahm

Innovative solutions in winding and unwinding technology and support for upstream and downstream processes.Technology leader in winding and unwinding technology for high performance fibers and technical yarns.

(click here to download a short company profile in PDF)

Textechno

High-quality innovative testing equipment and systems for quality assurance along the textile production chain for chemical and staple fibers as well as filament and fiber yarns. Instruments for technical textiles and reinforcement applications as well as a commercial inspection service complete the portfolio.

(click here to download a short company profile in PDF)

ThermHex

Almost CO2-neutral honeycomb core material for various lightweight construction applications.

(click here to download a short company profile in PDF)

   
 

Weitere Informationen

Bei Fragen erreichen Sie uns unter der Rufnummer 030 5861994-10 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Gerne stehen wir Ihnen auch für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

 

Kontakt für Rückfragen:

raphael kroll

SBS systems for business solutions GmbH
Herr Thomas Nytsch
Budapester Str. 31, 10787 Berlin
Telefon: 030 586199410
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Im Auftrag von
 bmwi
 german mittelstand de

 

 

Ein Projekt von
sbs logo 2015

 

 

Partner
 ahk aethiopien

 

Fachpartner

 
AVK
leichtbau bw
 CU-MAI Carbon
VDMA Leichtbau
sbs