GAB Taiwan kosmetik auftrag

 

Die Geschäftsanbahnung USA ist ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) für deutsche Unternehmen aus dem Sektor Veranstaltungswirtschaft mit Fokus auf Konzert- und Tourneeveranstalter, Agenturen und Künstlervermittlungen. Das Projekt wird von der AHK USA-New York in Zusammenarbeit mit der SBS systems for business solutions GmbH durchgeführt.

Vom 19. - 23. Oktober 2020 findet eine fünftägige Geschäftsreise nach New York und Los Angeles für deutsche Unternehmen mit Interesse an einer Geschäftsausweitung in den US-amerikanischen Markt statt. Die Reise richtet sich vorwiegend an kleine und mittlere deutsche Konzert- und Tourneeveranstalter, Agenturen und Künstlervermittlungen sowie Hersteller von Veranstaltungstechnik.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt mit dieser Delegationsreise deutsche Unternehmen bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement durch den gezielten Auf- bzw. Ausbau von Geschäftskontakten in den USA. Die Geschäftsanbahnungsreise soll Marktchancen ausloten und langfristige Absatzpotenziale für deutsche Unternehmen der Branche vorbereiten.

 

Geschäftschancen in den USA in der Veranstaltungswirtschaft

mit Fokus auf detusche Konzert- und Tourneeveranstalter, Agenturen und Künstlervermittlungen

19.- 23. Oktober 2020, New York und Los Angeles

Programm-Inhalte

Individuell vereinbarte Gespräche vor Ort mit potentiellen Geschäftspartnern, Agenturen, Konzertveranstaltern etc.

Besichtigungen von ausgewählten Unternehmen/Institutionen, Venues und Referenzobjekten (technical visits)

Präsentationsveranstaltung der deutschen Teilnehmer, ihrer Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen und ihres Künstlerportfolios bzw. mögliche Kooperationsfelder vor ausgewähltem Fachpublikum

Briefing-Veranstaltung zu rechtlichen und kulturellen Themen

Marktanalyse mit Fachinformationen zur aktuellen Branchen- und Marktsituation

Das ausführliche Programm finden Sie im unten verlinkten Infosheet.

 
Zielmarktinformationen USA

Marktpotenzial im Bereich Veranstaltungswirtschaft

Der US-Markt für Konzert- und Eventveranstalter konnte von 2014 bis 2019 eine Umsatzsteigerung von 4,6% verzeichnen und liegt momentan bei einem jährlichen Umsatz von 33,3 Mrd. USD. Das US Bureau of Labour Statistics schätzt, dass der Umsatz der Eventbranche bis zum Jahr 2020 um 44% wachsen wird. Der Erfolg der Branche ist auf die anhaltende Nachfrage nach Live-Unterhaltung und deren Wert für die US-Verbraucher zurückzuführen. Die Industrie ist derzeit geprägt vom wachsenden Erfolg und steigenden Ticketverkäufen von Musikfestivals und Konzerten. Dieses Potential zeigt sich auch darin, dass Tourneen populärer Musiker länger werden, Veranstaltungsstätten ihre Kapazitäten aufgestockt haben und die Teilnehmerzahlen an großen Musikfestivals steigen.

Aktuell gibt es in den USA über 71.000 Unternehmen in der Konzert- und Event-Branche. Auch aufgrund neuer Web-Technologien ist der Markteinstieg für Konzert-Agenturen, Record Labels und Künstlervermittlungen aus dem Ausland leichter geworden. Dabei spielt ein gutes Netzwerk an Kontakten, die es ermöglichen, erfolgreich Events und Konzerte zu veranstalten, eine zentrale Rolle. Für Anbieter, die nicht aus den USA stammen, ist es daher wichtig, in den Musik-Metropolen der USA ein Netzwerk persönlicher Kontakte zu Konzert- und Tourneeveranstalter, Agenturen, Künstlervermittlungen, Promotern, Produzenten und Künstlern aufzubauen.

Externe Links zu Branchen- und Marktinformationen: Konzert- und Eventpromotion: Zielmarktanalyse Geschäftsanbahnung USA 2017 (AHK USA-New York)
Relevante Reisehinweise für die USA USA: Reise- und Sicherheitshinweise (Auswärtiges Amt)

 

weitere informationen unsere projekte

 

Teilnahmebedingungen

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU, die durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert wird.

Die für Ihr Unternehmen entstehenden Kosten belaufen sich lediglich auf die Reisekosten (Flug, Hotel, Transfer), individuelle Verpflegung und einen Eigenanteil* abhängig von der Größe Ihres Unternehmens:

*500 EURO netto: weniger als 2. Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 10 Mitarbeiter
*750 EURO netto: weniger als 50 Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 500 Mitarbeiter
*1.000 EURO netto: ab 50 Mio. EUR Jahresumsatz oder mehr als 500 Mitarbeiter

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Unternehmen beschränkt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. KMU haben Vorrang vor Großunternehmen. Die individuellen Beratungsleistungen werden in Anwendung der De-Minimis-Verordnung der EU bescheinigt.

 

Formulare zum Download

Infosheet
Hier finden Sie kompakt zusammengefasste Projektinformationen

Pressemitteilung
Hier finden Sie den Pressetext zum Projekt
Anmeldeunterlagen
Hier finden Sie das Anmeldeformular, mit dem Sie sich verbindlich zur Teilnahme anmelden können.

Das Formular Teilnehmer-Erklärung enthält die Unternehmensangaben, die vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) benötigt werden, um Ihnen die geförderte Teilnahme an dem Projekt zu gewähren. Bitte ausgefüllt an die Nummer +49 (0)30 586 1994 99 faxen oder per Email zurück an SBS schicken. 
Firmenprofil
Anhand dieser Vorlage können Sie ganz einfach Ihr persönliches Firmenprofil erstellen: Dokument herunterladen, ausfüllen und an uns schicken. Sämtliche Daten werden dann online gestellt und wir teilen Ihnen die Zugangsdaten mit, sodass Sie Ihr Profil stets aktualisieren können. 
Wirtschaftsbereiche
Diese Liste der Wirtschaftsbereiche bzw. Kennziffern nach DeStatis hilft Ihnen, den für Ihr Geschäftsfeld passenden Wirtschaftsbereich zuzuordnen, den Sie bitte in der KMU-Erklärung eintragen. 

Projektlogo
Hier finden Sie das Logo zur Bewerbung des Projekts auf Ihrer Internetseite oder über Ihre Kommunikationskanäle

 

Teilnehmerliste

Hat dieses Projekt Ihr Interesse geweckt?

 

 

Telefonischen Termin vereinbaren  Anmeldung ausfüllen

 

Partner

BDKV Logo

VPLT Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen

Bei Fragen erreichen Sie uns unter der kostenlosen Rufnummer 0800-7240016 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Gerne stehen wir Ihnen auch für eine persönliche Beratung zur Verfügung, bitte wenden Sie sich in diesem Fall an unser Büro in Berlin.

 

 

 

sbs