GAB Taiwan kosmetik auftrag

Individuelle Beratung zu Geschäftsvorhaben in Äthiopien – kostenlos!

Im Namen des Wirtschaftsnetzwerks Afrika des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) möchten wir Ihnen in der aktuellen weltweiten Ausnahmesituation eine konkrete Unterstützungsmaßnahme für die Weiterführung Ihres Auslandsgeschäftes trotz Reisebeschränkung vorstellen. Nutzen Sie jetzt die Chance, um den Markt Äthiopien rund um die Wertschöpfungskette Textil und Leder kennen zu lernen und bereiten Sie jetzt den Markteintritt für die Zeit nach Covid-19 vor!

Hintergrund des Pilotprojektes:
Mit dem neu geschaffenen „Wirtschaftsnetzwerk Afrika“ bietet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ein gebündeltes Beratungs- und Unterstützungsangebot insbesondere für deutsche mittelständische Unternehmen (KMU) an, die wirtschaftlich in Afrika aktiv werden wollen.

Interessierten Unternehmen bietet das Netzwerk sowohl eine kostenlose Beratung zu Geschäftsvorhaben, als auch Informationsveranstaltungen in Deutschland sowie Geschäftsanbahnungsreisen nach Afrika mit Kontaktvermittlung vor Ort.

Das in diesem Rahmen geschaffene Pilotprojekt Äthiopien soll interessierte deutsche Mittelständler aus der Wertschöpfungskette der Textil-, Bekleidungs- und Lederindustrie beim Markteintritt in Äthiopien aktiv unterstützen.

Bestandteile des Beratungsangebots (kann einzeln in Anspruch genommen werden):

Abgeschlossen – Informationsveranstaltung, 24. Januar 2020, Frankfurt am Main.
Hier weitere Informationen

Abgeschlossen – Geschäftsanbahnungsreise, 10. - 13. Februar 2020, Mek’ele & Addis Abeba

Hier weitere Informationen

Offen kostenloser Download Zielmarktstudie

Offenkostenlose individuelle Beratung zu Geschäftsvorhaben, bis Dezember 2020

Je nach persönlichem Interesse bis zu 40 Stunden kostenlose individuelle Beratung zu:

  • Investitionen, Projektfinanzierung und Geschäftsmodellentwicklung
  • Entwicklung einer individuellen Markteintrittsstrategie
  • Vertriebspartnersuche
  • Zoll- und Rechtsfragen

Durchgeführt von Marktexperten und -expertinnen der Delegation der deutschen Wirtschaft für Ostafrika, Agathon International und dem Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft – persönlich, telefonisch oder schriftlich

Weiter Informationen zum Projekt finden Sie außerdem auf der Webseite des Africa Business Guide des BMWi.

Warum Äthiopien?

Äthiopien ist auf dem Weg, sich als neues Zentrum für die internationale Textil- und Bekleidungsindustrie zu etablieren. Dabei gerät das Land zunehmend in den Blick westlicher Einkäufer, während asiatische und türkische Firmen investieren, um von den günstigen Produktionskosten zu profitieren. Schon bald sollen Exporte von mehr als 1 Milliarde US-$ realisiert werden, ein höchst ehrgeiziges Ziel. Weitere Informationen zum Zielmarkt finden Sie auch in der Zielmarkanalyse von Germany Trade & Invest (GTAI).

Anmeldung & Download:

Zur Anmeldung sowie Vorbereitung der individuellen Beratung füllen Sie bitte den Fragebogen und die Teilnehmererklärung aus und senden diese an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Fragebogen Beratung Hier finden Sie den Fragebogen, der als Grundlage für die individuelle Beratung dient.

 

Teilnehmer-Erklärung Dieses Formular enthält die Unternehmensangaben, die vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) benötigt werden, um Ihnen die geförderte Teilnahme an dem Projekt zu gewähren.

 

Wirtschaftsbereiche Diese Liste der Wirtschaftsbereiche bzw. Kennziffern nach DeStatis hilft Ihnen, den für Ihr Geschäftsfeld passenden Wirtschaftsbereich zuzuordnen, den Sie bitte in der Teilnehmer-Erklärung eintragen.

Zielmarktstudie Hier finden Sie die Zielmarktstudie zum Pilotprojekt „Wertschöpfungskette Textil und Leder in Äthiopien“ von Germany Trade & Invest

 
 

Weitere Informationen

Bei Fragen erreichen Sie uns unter der Rufnummer 030 5861994-10 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Gerne stehen wir Ihnen auch für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

 

Kontakt für Rückfragen:

raphael kroll

SBS systems for business solutions GmbH
Herr Raphael Kroll
Budapester Str. 31, 10787 Berlin
Telefon: 030 5861994-10
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Im Auftrag von
 bmwi
 german mittelstand de

 

 

 Ein Projekt von
sbs logo 2015

 

 

Partner
 ahk aethiopien
AV
Agathon
sbs