GAB Taiwan kosmetik
Die Geschäftsanbahnung Kolumbien richtet sich an deutsche Unternehmen Ingenieure, Architekten und Berater aus dem Bereich der Bauwirtschaft insbesondere Infrastrukturbau mit innovativen Technologien und Produkten der Verkehrstechnologie, Modernisierung und Wirtschaftsbau.  Mit einer dynamischen und wettbewerbsstarken Wirtschaft in Südamerika und strategisch perfekt gelegen, gewinnt Kolumbien immer mehr an Attraktivität für Investoren, vor allem im Bereich Infrastruktur. Der Bauwirtschaftssektor bleibt weiterhin einer der wichtigsten Wachstumssektoren Kolumbiens. Im Rahmen des nationalen Entwicklungsplans von 2019 – 2022 tätigt die kolumbianische Regierung derzeit hohe Investitionen in landesweite Infrastrukturprojekte. Hauptsächlich wird dabei in moderne Autobahnen und Straßen, öffentlicher Nahverkehr sowie Flughäfen, Häfen und Binnenschifffahrt investiert. In Bogotá wird 2020 außerdem mit dem Bau der ersten Metrolinie begonnen. So entstehen vielfältige Möglichkeiten für deutsche Unternehmen, um in den kolumbianischen Markt einzusteigen. Mehr...
GAB Thailand Industrie 4.0 1
Die Geschäftsanbahnung Thailand 2019 richtet sich an deutsche Unternehmen im Bereich Industrie 4.0 mit Schwerpunkt auf Automation, Sensorik und Robotik. Die neue Entwicklungsstrategie Thailand 4.0 setzt den Schwerpunkt zur Beschleunigung der industriellen Entwicklung auf einen höheren Wachstumspfad in zehn so genannte S-Curve Industries, davon fünf gut etablierte sowie fünf neue Zweige. Dazu gehören auch Roboter und Automatisierung und Digitalwirtschaft. Auch soll die Entwicklung von Unternehmen aus dem Bereich Systemintegration vorangetrieben werden. Hier herrscht aktuell ein Mangel in Thailand vor, mit lediglich 200 Systemintegratoren. Bis 2023 soll die Anzahl auf insgesamt 1.400 Unternehmen ansteigen. Mehr...
* Projektträger AHK Thailand
GAB Portugal smart city
Die Geschäftsanbahnung Portugal 2019 richtet sich an deutsche Anbieter und Dienstleistungsunternehmen für Technologien und Dienstleistungen im Bereich der Digitalisierung und nachhaltigen Entwicklung von Städten in Portugal. Das Land ist mittlerweile international als dynamisches und hochgeschätztes Ziel für Innovationen in den Bereichen Digitalisierung und Mobilität im Kontext von Smart Cities bekannt, weshalb der Themenbereich immer mehr an Relevanz gewinnt. Trotz der Fortschritte und Entwicklungen bestehen wei-terhin Herausforderungen und Nachholbedarf, wie z.B. beim Ausbau des digitalen Marktes oder des Internets der Dinge. Ebenso besteht noch Potential im Ausbau der intelligenten Verkehrslösungen und digitalen Kompe-tenzen der portugiesischen Bevölkerung. In diesem Rahmen bietet Portugal deutschen Unternehmen eine Vielzahl an interessanten Geschäftsmöglichkeiten. Mehr...
* Projektträger AHK Portugal
Die Geschäftsanbahnung Kanada 2019 ist ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) für deutsche Unternehmen aus dem Bereich Leichtbau. Kanada ist einer der 10 größten Hersteller von Leichtfahrzeugen weltweit. Die kanadische Automobilindustrie befindet sich im Herzen Nordamerikas größter Fahrzeugproduzentenregion: dem Automotive Manufacturing Cluster der Great Lakes. Fünf globale OEMs (FCA, Ford, GM, Honda und Toyota) montieren jedes Jahr in ihren 12 kanadischen Werken mehr als 2 Millionen Fahrzeuge. Ihre Produktionen werden von einem pulsierenden Ökosystem von fast 700 Zulieferern versorgt, darunter bekannte einheimische Tier-1-Unternehmen wie Magna, Linamar und Martinrea. Darüber hinaus beheimatet das Land eines von nur fünf weltweit existierenden ''machine-tool-die-and-mould'' (MTDM) Clustern. Mehr...
* Projektträger AHK Kanada

Die Geschäftsanbahnung Philippinen 2018 richtet sich an deutsche Unternehmen und Zulieferer, im Bereich Infrastruktur und Mobilität. Die Philippinen sind derzeit eine der dynamischsten Volkswirtschaften der Asien-Pazifik Region und zählen zu den aufstrebensten ost- und südostasiatischen Tigerstaaten. Mit einem Wirtschaftswachstum von 6,9% im ersten Quartal 2016 konnte der Inselstaat zeitweise sogar China überholen. Solide wirtschaftliche Grundlagen, wie z.B. stabile und relativ niedrige Inflationsraten, eine geringe Haushaltsverschuldung und eine günstige Kostenstruktur mit einer jungen englischsprachigen Bevölkerung, führen zu einem steten Wirtschaftswachstum von im Schnitt 6,54% in den letzten fünf Jahren. Mehr...

* Projektträger AHK Philippinen